Das ist ein Anime/Manga RPG über Engel des Himmels und über Teufel der Hölle!
 
StartseiteKalenderFAQMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Dunkle Gassen Tokyo's

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
AutorNachricht
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Dunkle Gassen Tokyo's   Sa Jan 09, 2010 2:43 am

Engel. Bei diesem Wort verengten sich ihre Augen und schlechte Laune kam in ihrem Innersten hoch. Wie sie diese Geschöpfte doch verachtete. Wesen des Lichtes, hatten genau die gegenteiligen Ansichten der Unterweltler - zumindest der meisten und waren genau das, was Shaiya mit am meisten verachtete. Wie konnte man nur ein teil aus beiden Geschöpfen sein? Ihr schien es unbegreiflich und auch etwas zu wieder. Vorteile, ja? Ansichtssache, würde ich meinen. Es war offensichtlich, das ihre Stimmung etwas umgeschlagen hatte. Wie um alles in der Welt konnten solche Geschöpfe überhaupt umher wandeln? Kurz auflachend warf sie ihre Haare zurück und lies einige Schneeflocken umher wirbeln. Jeder tut alles was in seiner Macht steht um zu gewinnen. Ich war noch nie der Verlierer-Typ. Ganz im Gegenteil, sie kostete immer alles ganz genau aus und konnte sich nur ganz schwach an einige Situationen entsinnen, in denen sie vielleicht mal auf der Verliererseite stand. Unterschätzung? Ja, vielleicht, doch das war keine Seltenheit bei ihr. Sie war von sich selbst überzeugt und machte sich keine richtigen Gedanken um mögliche Talente ihres Gegenübers. Wo blieben denn sonst die Überraschungseffekte?
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Dunkle Gassen Tokyo's   Sa Jan 09, 2010 3:06 pm

Man sah ihr an dass sie Engel nicht mochte. "Du scheinst Engel nicht zu mögen. Alle viel zu nett oder?.... Naja was sag ich da. Ich kann weder Engel noch die Menschen, noch die Dämonen leiden. Alle so verschieden und doch alle in einem Punkt gleich. Sie haben alle kein Verantwortungsbewusstsein. Sobald es brenzlig wird flüchtet jeder von ihnen wie eine Ratte in ihr Loch und verstecken sich dort bis alles ruhiger geworden ist." Erst jetzt merkte der Storm was er da gesagt hatte. "Oh wow da hab ich ja viel gesagt." lächelte er und kratzte sich verlegen am Kopf. "Ach laber nicht. Sobald du siehst, du kannst nur verlieren gehst du."
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Dunkle Gassen Tokyo's   Sa Jan 09, 2010 8:10 pm

Das hatte er aber gut erfasst. Still schweigend hörte sie seinen Worten zu und versuchte nach zu vollziehen, wie er es denn gemeint hatte und ob sie seine Meinung in irgendeinem Sinne teilen konnte. Mit dem ersten Punkt konnte sie ganz leicht mitgehen. Mhm... kein Verantwortungsbewusstsein? Wie war das dann zum Beispiel bei ihm? Er hatte beide Hälften inne und... hätte er da noch weniger davon? Hast du überhaupt einen Standpunkt? Er erzählte hier, das alle irgendwie gleich für ihn waren, kein Wunder, das Shaiya sich fragte, ob er überhaupt zu irgend etwas mehr hingezogen war. Erzähl mir nicht, das du laut deiner Theorie dann als Ausnahmefall dieses Verantwortungsbewusstsein besitzt, sprach sie kühl und monoton. Aha, sie würde also gehen? Tja, wer weiß. Eigentlich würde das eher auf die Situation ankommen, aber warum auch etwas versuchen, bei dem man eh wusste, das es scheiterte? Allerdings war sie so eine von denen, die ungern Aufgab und sich leicht aus dem Staub machte. Er hatte immerhin auch zu erst einen Rückzieher gemacht. Aha, ist das so. Dann scheint deine Analyse aber auch ein paar Mangel zu haben.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Dunkle Gassen Tokyo's   Sa Jan 09, 2010 8:21 pm

"Wofür Verantwortungsbewusstsein? Ich sagte schon mir sind die meisten Sachen egal, also wofür Verantwortung tragen wenn es andere Wesen nicht tun?" Kyrin schloss kurz seine Augen. Standpunkt? "Natürlich. Mein Standtpunkt ..." Langsam öffnete der Storm seine Augen. "...heißt einer gegen alle. Wer mir im Weg steht und gefährlich werden könnte, muss eliminiert oder abgegrenzt werden." Schwerter erschienen um den Storm und drehten sich blitzschnell um ihn herum. Dabei wirbelten sie einiges an Schnee auf. "Und stolz kann ich dir sagen du gehörst dazu." Aus dem Wirbel zog Kyrin sein Schwert und der Wirbel verschwand. Dann richtete er es auf Shaiya. "Jetzt kannst du von vorne anfangen und sagen, was du hier suchst, Shaiya."
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Dunkle Gassen Tokyo's   Mo Jan 11, 2010 7:20 pm

Wie dem auch sei, es würde nichts bringen solche Themen jetzt noch weiter in die Länge zu ziehen. Schon mal was von... mit gutem Beispiel voraus gehen gehört? Langsam wurde das Gewicht auf ihr rechtes Bein verlagert, sodass sie besser im Schnee stehen konnte. Es musste auch immer ein paar böse geben, wie typisch. Allerdings war es ja auch die Wahrheit. Tzetze, warum gleich so forsch? Vermutlich bist du leicht unterkühlt, Herzchen. Mit leicht verengen Augen sah sie zu, wie um ihn herum plötzlich Schwerter erschienen - seine Spielzeuge? Auch ihre Haare wirbelten durch die Luft und umtanzten ihren Körper. Ebenso wie der seidige Stoff, welcher ihren zierlichen Körper bedeckte. Das hast jetzt du gesagt. Ich habe nie behauptet, das ich gefährlich bin~ Er kannte keine ihrer Fähigkeiten, lies sich im Augenblick nur von ihr täuschen, also worauf sollte das hinaus gehen? Warum sollte sie ihn auch darüber aufklären, was ihre Absichten zu diesem Zeitpunkt waren? Es war ja nicht so, das sie ihm Rechenschaft schuldig war. Ich frage dich ja auch nicht, wann du morgen aufstehst, also warum so ein Theater? Damit wollte sie ihm zu verstehen geben, das es ihm doch reichlich egal sein könnte, was sie hier zu suchen hatte. In so weit man eine Erlaubnis benötigte, würde er ihr wohl in nichts voraus sein.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Dunkle Gassen Tokyo's   Mi Jan 13, 2010 6:30 pm

"Ich behaupte aber du bist gefährlich. Denn einfach so verführen wolltest du mich doch, oder?" rechtfertigte der Storm kurz seine kleine Aktion mit dem Schwert. "Ich hab eine natürliche Abneigung gegen Menschen wie dich. Vorallem weil du hier einfach fast nackt im Winter, wo es schneit, rumsitzt und scheinbar auf irgendwas wartest." Dann kam Kyrin auf ihren ersten Satz zurück. "Mit gutem Beispiel vorraus gehen? Es wird sich niemand ein Beispiel nehmen. Ich lebe weder für die Menschen, Gott oder den Satan. Ich lebe für mich." Mit einem Sprung auf Shaiya zu, versuchte der 19-jährige ihr den Kopf abzutrennen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Dunkle Gassen Tokyo's   Do Jan 14, 2010 4:19 pm

Jeder hat doch seine kleinen Eigenarten, rechtfertigte sich die Dämonin und zuckte beiläufig mit den Schultern. Es war ihre Natur dieser Vorgehensweise treu zu bleiben, warum sollte sie das ändern? Noch dazu, wo es doch recht effektiv war. Sie stutzte, als er zum wiederholten Male auf seine Kleidung anspielte. Tut mir leid, wenn es dir nicht gefällt. Ich werde mit beim nächsten mal etwas passenderes zulegen. Shaiya hätte gar nicht damit gerechnet, das er sie deswegen zur Bösen Seite einstufen würde. Obgleich es einige markante Merkmale daran gab. Sie wollte sich nicht verstecken, war es ihr doch recht egal ob jemand genauer über sie bescheit wusste. Um ehrlich zu sein, glich ihr gesamtes verhalten wohl einer einzigen Provokation. Um beim Thema zu bleiben, könnte es dir doch völlig egal sein, was ich hier treibe. Warum interessiert es dich? Eine berechtigte Frage, oder nicht? Er machte ihr nicht den Eindruck, als ob er einen gigantischen Gerechtigkeitsdrang besaß. Ihr Blick glitt immer wieder von ihm zu seinem Schwert hinab, wusste sie zu gut, das man seine Opfer nie aus dem Auge lassen sollte. Würde er ihr gefährlich werden, könnte er sich eindeutig als solches betrachten. Das Spiel hatte erst begonnen. Klingt interessant, Spätzchen- meinte sie und hielt im Satz inne, als er auf einmal mit seinem Schwert ausholte um einen direkten Treffer zu erzielen. Aber Shaiya wäre nicht Shaiya, hätte sie nicht irgend etwas in der Art voraus gesehen. Sie war äußerst flink und schnell, hatte sie sich noch im richtigen Moment davon stehlen können. Allerdings fielen seiner Klinge ein paar ihrer Haarsträhnen zum Opfer, kein Verlust. Sie selbst hatte ein grinsen auf den Lippen und leckte sich mit der Zunge genießerisch über die Unterlippe. Am Schornstein angelehnt, welcher knapp hinter Kyrin stand, lehnte sie und hatte den Kopf in die offene Handfläche gelegt. - Erzähl mir mehr.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Dunkle Gassen Tokyo's   So Jan 17, 2010 6:33 pm

Sie ist schnell... Diese Erkentniss gewann Kyrin ziemlich schnell. "Ob es ein nächstes Mal geben wird, ist die Frage, oder?" Mit seinem mickrigen Intelligenzsquotient versuchte der Storm nun zu überlegen wie er Shaiya am besten treffen konnte, ohne seine Verteidigung zu vernachlässigen. "Unterschätz mich nicht nur weil ich aus 2 Hälften bestehe." stellte er nochmal klar. Kyrin wusste ganz genau, dass seine gegenüber nur mit ihm spielte und noch nicht ihe wahre Stärke zeigte. Ob das jetzt gut oder schlecht war, sei dahin gestellt. "Nun ja... es interessiert mich halt was du so alleine hier auf dem Dach, mitten im Winter machst. Und die Antwort "Die Aussicht genießen" kannst du stecken lassen. Die zieht jetzt nicht mehr." Das Schwert verschwand und seine Handfläche richtete sich auf Shaiya. Dann flog plötzlich ein pechchwarzer Strahl auf sie zu. Egal was passiert, der Schornstein war dran...
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Dunkle Gassen Tokyo's   So Okt 17, 2010 11:49 pm

Leblos sackte der Körper zu Boden bevor er kurz darauf zu Staub zerfiel. "Das war der fünfte diese Nacht." Victoria nickte. "Wir liegen gut in der Zeit, wir werden besser." "Oder aber es werden einfach mehr, wir sollten aufpassen, auch wenn sie schwach sind, eine Überzahl kann zum Problem werden. Cathrine kniete sich hin und wühlte im Staub herum, nach einigen Augenblicken hatte sie zwei kleine Objekte herausgefischt. Die Fangzähne eines Vampirs waren das einzige was übrig bleiben konnte wenn ein solcher starb. Die Beiden Frauen wussten genau, die Asche war absolut Nutzlos, für so ziemlich jeden. Aber die Fangzähne waren sowohl ein hinweis darauf dass jemand Vampire jagdte als auch eine alchemistische Zutat welche nicht in Falsche Hände geraten sollte. "Wir sollten weitergehen..." meinte Victoria ruhig wozu Cat nur mit einem Nicken zustimmte.
Nach oben Nach unten
Lelahel
*Admin||Oberengel||rechte Hand Gottes*
*Admin||Oberengel||rechte Hand Gottes*
avatar

Anzahl der Beiträge : 132
Anmeldedatum : 03.01.10
Alter : 27
Ort : Wien

BeitragThema: Re: Dunkle Gassen Tokyo's   Mo Okt 18, 2010 11:42 pm

Lelahel.. war sehr depressiv. Sie machte sich auf die Suche auf zwei Menschen doch es schien ihr so als wollten diese nicht von ihr gefunden werden. Sie bereute es das sie sich für etwas entscheiden musste das ihr ihre seele zerfrisst... lelahel war der Meinung sie hätte es nicht einmal verdient sich selbst oder jemand anders sie als Engel zu bezeichnen. Sie dachte sich sie hatte nicht mal das Recht die rechte Hand gottes zu sein. Sie will einfach ein Mensch sein. Der sein eigenes Leben lebt. Aber dann dachte sie mit der wahl im Tode zur welchen Seite der mensch appeliert... Egal welche Kreatur man ist man wird immer gezwungen sich für eine Seite zu entscheiden. Sie war total verwirrt. Denn immerhin war sie ein engel, und hat mit einem gefallenen Engel namens Lucifer sogar ein Kind das ein halbwesen ist das nie zu einer der seiten richtig dazu gehören wird. Es wird immer ein Außenseiter sein, ein Halbwesen. Lelahel began bitterlich zu weinen. Sie lies sich auf dem Boden fallen. Und es begann zu schneien. Die Kälte spürrte sie garnicht. Ihre großen weißen Flügel bedeckten sie wie ein Umhang. Sie lief durch die Gassen ohne darauf zu achten das auch andere hier anwesend waren und kümmerte sich nicht um das was sie umgab. Sie war in sich gekehrt und wollte endlich eine Antwort auf all ihre Fragen. Doch von wem konnte sie diese kriegen?.. Von Gott bestimmt nicht. Und von Lucifer hatte sie keine einzige spur. Und ihren Sohn konnte sie nict fragen gehen weil sie ihn erstens nicht fand und zweitens weil er selbst wahrscheinlich zuviele Fragen hätte. Und dann blieb sie kurz stehen und blickte von der Menschenwelt zum Himmel hiauf. Da kam ihr noch eine Frage: Warum fragen sich die Menschen was sie nach dem Tode erwartet.. wenn sie dies sowieso im jeden Tag ihres Leben praktizieren. Aus ihrem Mund kam ein Rauch von Kälte heraus. Und sie starrte immer noch weiterhin ins nichts.

_________________
~ωє αяє αℓℓ αηgєℓѕ.*

~тнє gσσ∂ ιη уσυ ιѕ ℓιкє α cяуѕтαℓ ιη уσυя ѕσυℓ!*


Lelahel Theme || Lelahel's pain || Lelahel´s fate
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://hellandheaven.forumieren.com
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Dunkle Gassen Tokyo's   Mo Okt 18, 2010 11:54 pm

Die beiden Vampirrdamen wollten nun einfach raus aus der kälte. Zumindest Cathrine, Victoria schien selbst in der Antarktis FKK herumlaufen zu können, doch besaß sie ein gewisses verständnis für ihre Freunden. Sie mieden die Hauptstraßen noch ein weilchen, zumindest hatten sie das vor, bis sie in einer der zahlreichen gassen Lelahel fanden. "Na was haben wir denn da...ein Engel, einsam und verlassen..." Victoria grinste ein wenig, bis Cathrine sich räusperte. "Entschuldige, macht der gewohnheit." DIe Vampirin war zwar nicht mehr wirklich böse, doch den Wesen des Lichts gegenüber war sie nicht zwangsläufig freundlich gesinnt, nicht zuletzt weil diese gelegentlich jagd auf Untote machte. Cathrine hingegen sah sich selbst noch nie als Wesen der Nacht. Gut sie war ein Vampir aber das musste noch nichts heißen. Sie ging zu Lela und kniete sich zu ihr. "Was ist los? Ist die Kalt?" Mit dem Finger zog sie ein kleines Pentagramm in den Schnee in dessen Zentrum eine kleine aber dennoch angenehm warme Flamme aufloderte, ohne jeglichen Brennstoff. Cathrine lächelte die schöne junge Frau sanft an, etwas was VIctoria sofort auffiel. "Stimmt ja, du hast ja noch nie einen Engel gesehen." Die Vampirin grinste. "Ja, sie sind durchaus schön anzusehen, aber nur solange bis sie dich grillen wollen..." Cathrine sah zu ihrer Freundin und grinste. "Mach dir mal nicht ins Kleid Vici, ich lass mich nicht aufspießen und fremd geh ich dir sicher auch nicht..."
Nach oben Nach unten
Lelahel
*Admin||Oberengel||rechte Hand Gottes*
*Admin||Oberengel||rechte Hand Gottes*
avatar

Anzahl der Beiträge : 132
Anmeldedatum : 03.01.10
Alter : 27
Ort : Wien

BeitragThema: Re: Dunkle Gassen Tokyo's   Di Okt 19, 2010 12:27 am

Lelahel blickte die zwei fremden Damen an. Und bemerkte das sie gesehen werden konnte. War das wieder ein Zeichen davon das sie ihre Kräfte verliesen oder war das ein zeichen von Ablenkung das sie nicht darauf geachtet hatte sie genauer zu verbergen. Oder es konnte sein das die beiden Damen übernatürliche wesen waren und Kräfte besitzen. Und dazugehört die Kraft dazu engel zu sehen. Aber das man Lelahel ohne umschweife bemerken und sehen konnte machte ihr sorgen, denn immerhin war sie eine Besonderheit von Engel. Und diese Vampire wussten es wie es aussieht nicht. Das machte ihr nichts, weil sie im Moment nicht die rechte Hand gottes sein wollte. Sie wollte einfach jemand sein der von diesen Verpflichtungen befreit war. Sie wollte einfach nur von all diesen Sorgen erlösst werden. Und Lelahel sah Cat in die Augen. Ihre Augen waren himmelblau und mit grauen Farbtönen . Lelahel war im Moment nicht im stande zu antworten, weil sie nicht wusste was sie ihr sagen sollte. Sollte sie ihr etwa sagen das sie nach ihrem Kind sucht und Mutterinstinkte begonnen hat zu empfinden. Das Luzifer der Zeuger. Und der Dieb ihres Herzens war. Sie blieb deswegen still. Doch ihren Gefühlsstau konnte sie nicht mehr unterdrücken und began leise vor sich hin zu weinen. Und auf die Frage ob ihr kalt war antwortete sie nur: ".. nein.." sie schluchzte nebenbei und machte wegen der schluchzer ab und zu redepausen. "mir ist nicht kalt...!".. und sie versteckte mit ihren Händen ihr Gesicht. Doch dann hörte sie wie eine von den zweien behauptete das Engel sie grillen würden oder sowas in der Art..:" Nein, nein, ich .. werde euch nicht grillen..!" sagte sie mit einem ernsthaft zunehmenden Gesichtsausdruck. Und wendete ihren Blick wieder zu Boden.

_________________
~ωє αяє αℓℓ αηgєℓѕ.*

~тнє gσσ∂ ιη уσυ ιѕ ℓιкє α cяуѕтαℓ ιη уσυя ѕσυℓ!*


Lelahel Theme || Lelahel's pain || Lelahel´s fate
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://hellandheaven.forumieren.com
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Dunkle Gassen Tokyo's   Di Okt 19, 2010 12:38 am

Cathrine grinste leichtzu Victoria. "Siehst du?" Die schwarzhaarige schönheit lächelte, ihre Blutroten Augen schienen dabei für einen Moment aufzublitzen. "Na, sie weiß offenbar noch nicht was wir sind. Aber gut, sie scheint gerade andere sorgen zu heben...ok, legen wir am besten die Karten auf den Tisch, wir sind Vampire." Cathrine nickte und lächelte sanft zu Lela. "Keine sorge, wir gehören zu denen die sich als die guten bezeichnen." ergänzte Cathrine noch schnell während sie mit einer Handbewegung die Flamme auf dem Boden erlöschen ließ. "Cathrine mein Name und meine wunderschöne begleiterin da vorne heißt Victoria. Wie ist dein Name?" "Hey Cat, wie schmeckt Engelsblut?" Cathrine stutzte kurz und sah zu Victoria. "Na ganz einfach: himmlisch." Cathrine musste grinsen und sah wieder zu Lela. "Vampirhumor, nimm es ihr bitte nicht übel..." "Ich hab wirklich schonmal Engelsblut getrunken, die beschreibung ist durchaus treffend." Cathrine verdrehte die Augen. "Bitte, heb dir die Geschichten deiner Sündigen, ich nenn sie mal Jugend, für später auf. Du bringst solche sprüche wirklcih zu den unpassendsten Zeitpunkte." "Wer schonmal Tod war lernt Galgenhumor zu schätzen süße."
Nach oben Nach unten
Lelahel
*Admin||Oberengel||rechte Hand Gottes*
*Admin||Oberengel||rechte Hand Gottes*
avatar

Anzahl der Beiträge : 132
Anmeldedatum : 03.01.10
Alter : 27
Ort : Wien

BeitragThema: Re: Dunkle Gassen Tokyo's   Di Okt 19, 2010 2:05 pm

Lelahel hatte keine Angst, nicht nur weil sie andere Sorgen hatte sondern auch, weil sie sich dachte sie wäre ihnen überlegen. Lelahel war nie eingebildet oder des gleichen, doch sie war trotzdem auf das stolz was sie ist.. oder besser gesagt war sie es und wollte nur endlich befreit werden. Und hoffte das sie eines Tages ein Leben führen würde, das sie alles was von der jetzigen Welt wie von Bedenken, Probleme und Entscheidungen abschneiderte und sie einfach nicht kümmerte. Lelahel musste viel Leid und Schmerz die in den Augen der Menschen wieder gespiegelte sehen. Und wenn das nicht das einzige war, sie sah auch bei ihren Augen Leid und Schmerz wenn sie sich in den Spiegel betrachtete. Sie hasste diese Momente. Und als Vici und Cat sich unterhielten und einer von beiden einen Witz machte war ihr nicht nach Lachen zu mute.Doch sie nahm es ihnen auch nicht übel. Und plötzlich spürte sie einen stechenden Schmerz in der Brust. Doch dieser war so schnell wieder weg wie er gekommen war. Die eine Hand vergrub sich zu der Stelle die schmerzte und die andere vergrub sich im Schnee. Und als sie sagte das die beiden Vampire waren wunderte sie sich auch nicht, sie war nur sehr beeindruckt, weil sie nie einen Vampir kennen gelernt hatte. Sie hat nicht einmal gewusst das es wirklich welche gab. Doch da nun die beiden vor ihr standen. Waren sie der lebende oder untote Beweis dafür das es sie gab. Leider wusste lelahel imemr noch nicht was sie sagen sollte und blieb weiterhin ruhig und verschlossen. Doch dann dachte sie sich sie sollte auch die Karten offen legen und dann kam doch ein satz aus ihrem Mund heraus: " Ich bin der Ober...engel... Le-la..hel!" sagte sie mit einer zittrigen Stimme und sie stellte gleich darauf fest. das sie dies sehr traurig machte....

_________________
~ωє αяє αℓℓ αηgєℓѕ.*

~тнє gσσ∂ ιη уσυ ιѕ ℓιкє α cяуѕтαℓ ιη уσυя ѕσυℓ!*


Lelahel Theme || Lelahel's pain || Lelahel´s fate
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://hellandheaven.forumieren.com
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Dunkle Gassen Tokyo's   Di Okt 19, 2010 6:52 pm

"Lelahel? Den Namen habe ich doch schonmal gehört. Die Rechte Hand Gottes, stimmt es? Eröffnete die erfahrenere der Vampirinnen sogleich. "Rechte Hand Gottes? Nannte man nicht auch so meinen Urahnen?" fragte Catrhrine leicht verwundert und sah dabei zu Victoria, welche daraufhin nickte. "Jetz fang aber bloß keinen Streit wegen dem Titel an, der deines Vorfahren wurde von Menschen gegeben, ihrer ist offiziell." Cat nickte und wandte sich wieder Lela zu. "Dir scheint es nicht besonders gut zu gehen, brauchst du hilfe?" Victoria grinste. "Jetzt bin ich mal gespannt, den meisten Engeln ist es zu wieder die Hilfe von 'Kreaturen' wie unsereins anzunehmen..." Cathrine stand wieder auf. "Ja, ich kann auch ein wenig verstehen warum, wer will schon etwas mit Vampiren zu tun haben...insbesondere den degenerierten Bastarden die heutzutage herumlaufen." Trotzdem hielt sie Lelahel die Hand hin um ihr erst einmal auf die Beine zu helfen. "Aber vielleicht ist dir ja echter Vampiradel lieber, komm, lass dir helfen, du wirst es sicher nicht bereuen." Victoria nickte zustimmend. "Du kannst ihr ruhig glauben, sie ist eine Ehrliche Seele, war schon immer so, ich schaffe es einfach nicht sie zu verderben." Mittlerweile war die ältere Vampirin näher bei ihrer Begleiterin und Lela und musterte die 'rechte Hand Gottes' genau. Es war schon interessant, die Erbin des eigenen Mörders und der Engel die beide einen gewissen anspruch auf ein und den selben Titel haben. Victoria würde den Titel natürlich ohne zu zögern ihrer Begleiterin zugestehen, aber man musste sich ja nicht unbedingt mit den mächten des Himmels anlegen. "Ohne weiteres können wir sie aber nicht aufnehmen, das weißt du schon süße, oder?" Cathrine verdrehte die Augen. "Man sollte meinen du hast deine alte Gier überwunden, wir reden später darüber, ok?"
Nach oben Nach unten
Lelahel
*Admin||Oberengel||rechte Hand Gottes*
*Admin||Oberengel||rechte Hand Gottes*
avatar

Anzahl der Beiträge : 132
Anmeldedatum : 03.01.10
Alter : 27
Ort : Wien

BeitragThema: Re: Dunkle Gassen Tokyo's   Di Okt 19, 2010 7:27 pm

Lelahel nickte als sie gefragt wurde ob sie die Recht Hand Gottes war. Doch ihr Gesichtsausdruck schien nicht sehr erfreut zu sein und auch kein Funken stolz war dabei. Denn wie gesagt würde sie sich selbst niemals die rechte Hand Gottes nennen. Sie hatte so viele und schwer wiegende Fehler begangen. Das einzige was sie wollte war endlich Erlösung und antworten. Doch diesmal konnte sie sich mal davon lösen. Denn es schien ihr das was da zwischen den dreien passierte Freundschaft entstand. Es konnte auch so sein das sie sich irrte. Sie wurde seit langem nicht mehr abgelenkt. Und dann begannen die beiden über ihren Urahnen zu reden der auch rechte Hand Gottes genannt wurde von den Menschen sogar. Das war schon etwas sehr besonderes denn Lelahel war vielleicht offiziell die Rechte Hand ihres und aller anderes Herrn zu sein, doch die meisten hatte keine Ahnung von ihrer Existenz. Sie kannten immer nur Luzifer und Gott. Sie wussten das es auch andere Engel gab aber von Lelahel hatte wahrscheinlich nicht jeder etwas von ihr gehört. Doch das machte ihr nichts. Doch sie wusste eins wenn jemand von ihrem Vergehen etwas hörte würde es schnell den Rundgang machen wer sie ist.. Und das Gott blind und ahnungslos war. Das Gott sogar seine eigenen Diener nicht anführen konnte. Und das Gott damals den Kampf gegen Luzifer verloren hatte. Und noch mehr Gerüchte, Spekulationen und Fantasien. Die schnell in der ganzen Welt wie eine Epidemie verbreitet werden konnte. Und das wollte sie auf alle Fälle vermeiden und deswegen würde sie was das anbelangt schweigen. Und sie nahm dann die Hilfe an und legte ihre Hand auf ihrer Hand und half sich auf zu stehen. ... Dann meinte Lelahel.. "..wenn man Hilfe benötigt und diese sogar angeboten kriegt sollte man diese auch annehmen und das egal von wem oder was!..." sagte sie zu den beiden. Und redete dann weiter.. ".. Ich bereue nur eines, aber nicht das ich deine Interesse, Sorge und Aufmerksamkeit in dir für mich geweckt habe... ." sie schloss kurz ihre Augen und meinte dann:" Ich spürre von euch beiden das ihr eine ehrliche Seele besitzt.." doch dann als Vici meinte sie versuchte es sie zu verderben began sie leicht zu lächeln und zu kichern.

_________________
~ωє αяє αℓℓ αηgєℓѕ.*

~тнє gσσ∂ ιη уσυ ιѕ ℓιкє α cяуѕтαℓ ιη уσυя ѕσυℓ!*


Lelahel Theme || Lelahel's pain || Lelahel´s fate
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://hellandheaven.forumieren.com
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Dunkle Gassen Tokyo's   Di Okt 19, 2010 7:51 pm

Cathrine deutete mit dem Daumen auf Victoria. "Die und eine ehrliche Seele? Vor dir steht die Frau die alle Welt als Dracula kennt." meinte sie und musste sich dabei offensichtlich zusammenreißen um nicht gleich loszulachen. "Ihr voller Name ist Victoria Draculea, und ich bin Cathrine, die letzte lebende Van Hellsing." Victoria verzog ein wenig das Gesicht und ergriff sofort das Wort. "Ja ich bin die Wahre Dracula, das war bevor ich umgebracht wurde." "Mein Ahnherr hat sie gepfählt und angezündet, sie hat eine Woch gebrannt." "Das hat nicht nur meine Gefühle verletzt." "Den spruch hatten wir doch schonmal und wie immer an dieser Stelle muss ich sagen, du hattest es echt verdient." Victoria nickte mit einem seufzer. Cathrine grinste leicht, ging zu ihrer Victoria und gab ihr sanft einen Kuss auf die Wange. Fast Augenblicklich fiel die ältere Vampirin ihr um den Hals und schmiegte sich an sie an, wobei Cathrine nur grinsend zu Lela sah. "Wie wäre es wenn du erst einmal mit in unsere Wohung kommst, dort kannst du dich ein wenig ausruhen und dort besprechen wir alles weitere." Während sie sprach streichelte sie Victoria ein wenig, welche nach wie vor nicht von ihr abließ. Die jüngere Vampirin wurde leicht rot. "Ich hab ihr Herz erobert...autsch! Und sie saugt sich wie nen Parasit an meinen Aterien fest..." tatsächlich hatte Victoria gerade, wie schon so oft, Cathrine gebissen und trank gerade etwas von ihrem Blut. Nach einigen Augenblicken setzte sie dann ab und ließ los. "Besser?" Victoria lächelte kaum merkbar und nickte. "Säuferin...also, Lelahel, solln wir?"
Nach oben Nach unten
Lelahel
*Admin||Oberengel||rechte Hand Gottes*
*Admin||Oberengel||rechte Hand Gottes*
avatar

Anzahl der Beiträge : 132
Anmeldedatum : 03.01.10
Alter : 27
Ort : Wien

BeitragThema: Re: Dunkle Gassen Tokyo's   Mi Okt 20, 2010 9:25 pm

Lelahel horchte nur mit was sie zu sagen hatten und beobachtete das ganze geschehen mit. Sie war sehr beeindruckt von Vici weil sie die berühmte Dracula war. Und dabei hatte sie sich gedacht das Dracula von den Sagen eigentlich männlich war. Und das Erstaunen von Vici war ihr in ihrem Gesicht wieder zu erkennen. Und als sie Cat biss und sie aus ihr trank. schaute sie schon etwas verdutzt und erschrocken. Doch dann lächelte oder besser gesagt grinste Cat sie an und erwiderte ihr lächeln mit ebenfalls eines. " ich.. ano..." sie überlegte erstmal gut über das Angebot nach..weil sie sich unsicher war was Gott dazu sagen würde.. er war nicht sehr erfreut wenn seine Engel in der Menschenwelt lange verweilen, weil er sich sorgen machte das mit ihnen schreckliche dinge geschah. Und da Lelahel sogar der Oberengel war, war sie sich nicht ganz sicher.. doch dann wendete sich ihr denken und sie sagte:" .. ich .. komme gerne mit! Wenn es keinen stört natürlich!" sagte sie und zum ersten begann sie etwas direkt gegen Gott.. naja dieses vergehen wird ihr Gott schon verzeihen . aber dafür bedrückte sie etwas viel schlimmeres. das sogar ihren Tod heißen könne... .

_________________
~ωє αяє αℓℓ αηgєℓѕ.*

~тнє gσσ∂ ιη уσυ ιѕ ℓιкє α cяуѕтαℓ ιη уσυя ѕσυℓ!*


Lelahel Theme || Lelahel's pain || Lelahel´s fate
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://hellandheaven.forumieren.com
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Dunkle Gassen Tokyo's   Mi Okt 20, 2010 9:39 pm

"Dann ist es abgemacht, samg mal süße..." Victoria grinste zu Cathrine rüber. "Das heißt das ich mich heut nacht zurückhalten muss, oder?" Cathrine verdrehte die Augen und sah zu Lelahel. "Ich hoffe einfach mal du bist nicht so wie diese streng katholischen geistlichen drauf, wie Vici grad schon angedeutet hat ist unserere beziehung recht...ich nen es mal leidenschaftlich...naja, wir sollten los, ich mag diese kälte nicht wirklich..." Mit diese worten ging Cathrine voran. Victoria wartete noch einen Augenblick. "Also Lela, nur um es klar zu machen, auch wenn es nicht imer so scheint, ich bin die Herrin im Haus, ich liebe Cat wirklich und lass ihr viele Freiheiten, aber hätte ich nie einen Engel so ohne weiteres aufgenommen. Ich werd dich ein wenig im Auge behalten, in deinem aktuellen Zustand scheinst du zwar nicht gefährlich für uns zu sein aber ich bin eher vorsichtig. Nimm es mir nicht übel, ich kann einige alte Gewohnheiten schlecht ablegen und habe schon mehr als genug schlechte erfahrungen gemacht..." "Kommt ihr?" Rief Cathrine die schon ein stück vorgegangen war, wonac Victoria nicht lange auf sich warten ließ, nach einige Schritten blieb sie jedoch nochmal kurz stehen. "Und du solltest nicht vergessen, Vampire sind Raubtiere, auch in Cathrine steckt eine solche Bestie, sie hat sich meist unter kontrolle aber ich weiß wie ich dafür sorge dass sie diese verliert. Naja solang du dich beimmst benehm ich mich auch, darauf hast du mein Ehrenwort." Nach diesen Worten folgte Victoria dann wirklich Cathrine wobei sie trotz ihres elegant anmutenden Ganges unheimlich schnell die Distanz zu ihrer gefährtin überwandt.

tbc: Wohnung der beiden
Nach oben Nach unten
Lelahel
*Admin||Oberengel||rechte Hand Gottes*
*Admin||Oberengel||rechte Hand Gottes*
avatar

Anzahl der Beiträge : 132
Anmeldedatum : 03.01.10
Alter : 27
Ort : Wien

BeitragThema: Re: Dunkle Gassen Tokyo's   Mi Okt 20, 2010 10:39 pm

// Hmm.. Ehrenwort?...// dachte sie sich, sie wusste nicht ob das was sie sagte ein Ehrenwort gleichte. Und außerdem hatte sie jemals jemandem einm Ehrenwort gegeben?.. ist das was Gott den Menschen vermittelte etwa Richtig? Ein Ehrenwort?.. schon wieder kamen ihr soviele Fragen in den Sinn, dabei wollte sie immer nur endlich unebruhigt weitermachen. Doch dann kam ihr Luzifers Gesicht in den Sinn als er verbannt wurde und sie ihn nicht begleitet hatte. Ihm nicht gefolgt ist..obwohl sie es ihm versprochen hatte. Das nichts und niemand sie trennen konnte. Doch eines hatten sie vergessen und das war das Gesetz Gottes... Sie schüttelte leicht ihren Kopf und ging den zweien einfach hinterher. Und sie akzeptierte dies was ihr Vici gerade sagte. Und ging einfach nach... .

tbc.: Die Wohnung der Beiden!

_________________
~ωє αяє αℓℓ αηgєℓѕ.*

~тнє gσσ∂ ιη уσυ ιѕ ℓιкє α cяуѕтαℓ ιη уσυя ѕσυℓ!*


Lelahel Theme || Lelahel's pain || Lelahel´s fate
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://hellandheaven.forumieren.com
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Dunkle Gassen Tokyo's   

Nach oben Nach unten
 
Dunkle Gassen Tokyo's
Nach oben 
Seite 2 von 2Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
 Ähnliche Themen
-
» Amber Kizer - Meridian: Dunkle Umarmung
» Tokyo Ghoul: Hello I'm a...
» Darren Shan - Darren-Shan-Saga
» Mändelbälle/Nußstangen
» Ann Aguirre - Das dunkle Universum

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Himmel und Hölle :: Tokio(Menschenwelt) :: Innenstadt-
Gehe zu: