Das ist ein Anime/Manga RPG über Engel des Himmels und über Teufel der Hölle!
 
StartseiteKalenderFAQMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Kurami, Nevio - [Drache]

Nach unten 
AutorNachricht
Gast
Gast



BeitragThema: Kurami, Nevio - [Drache]   Mi Jan 06, 2010 5:59 pm

A L L G E M E I N E S
Bewerbung von N E V I O

Nachname: Kurami
Vorname: Nevio
Spitzname:Nevy, Nevi
Rasse: Drache
Alter: 17 Jahre
Blutgruppe:B-
Geburtsort:Kyoto
Wohnort:Tokio

E I G E N S C H A F T E N

Charakter:Nevio ist ein sehr stiller und in sich gekehrter Junger Mann. Nun, dies eigentlich erst seit dem Umzug nach Tokio der ihn sehr verändert hat, doch auch die Tatsache, dass man ihm eröffnete was er denn war. Er selbst hat sich noch nicht damit abgefunden kein Mensch zu sein, anders als alle anderen in seiner Klasse. Er benimmt sich dementsprechend anders und manchmal auch herablassend und abweisend. So ist er nämlich jenen gegenüber die tagtäglich in seiner Umgebung sind. Er redet nicht freiwillig mit ihnen, er Antwortet nur das nötigste und stellt keine Gegenfragen. In den Schulstunden oder wenn er sonst wo irgendwo herumsitzt oder geht wirkt er abwesend und in Gdanken.
Vergisst er jedoch seinen Kummer um seine Rasse, seine Bestimmung und den ganzen Kram ist er ein vollkommen anderer Mensch der lachen kann und höflich ist zu jedermann. Zu Freunden, von denen er momentan keine hat, ist er freundlich und aufgeschlossen, er vertraut sich ihnen an und setzt alles daran, dass sie nicht in seine Schlamassel mit reingezogen werden. Sollten sie es werden würde Nevio alles für diese Menschen tun. Seine Familie zählt auch zu diesen Menschen. Nie würde er etwas auf sie kommen lassen!

Fähigkeit:Nevio ist ein Drache. Seine Gesinnung hat mit der Tatsache, dass er Eintritt in das Reich des Himmels hat noch sehr wenig zu tun, denn dies verdankt er momentan einzig und allein seiner Mutter, welche selber eine Himmelsbewohnerin ist. Von ihr erbte Nevio die Fähigkeit das Element der Elektrizität zu lenken, was er jedoch nur in Maßen beherrscht. Bis vor Korzem hat er es nur hin bekommen die Mikrowelle zu schrotten und die Autobatterie des Wagens ohne Kabel kurz zu schließen. Nun kann er inzwischen zwischen seinen Händen Spannung entstehen lassen die so weit geht, dass man den elektrischen Spannungsunterschied sehen kann. Kurz, zwischen seinen Händen formt sich ein Blitz, den er jedoch nur zwischen den Handinnenflächen halten kann.
Ansonsten bleibt da noch seine andere Fähigkeit, jene die ihn als Drachen auszeichnet. Die Fähigkeit sich in einen Drachen zu verwandeln. Das blaue Schuppengefieder und die gelblichen Haare sind wohl Ausprägungen die noch von seiner Elementaren Fähigkeit stammen. In der Gestallt des Drachen kann er fliegen, dies ohne große Schwierigkeiten. Die einzige Schwierigkeit ist, dass er sich bei der Verwandlung konzentrieren muss, um die Kleidung unter das Schuppenkleid zu kriegen. Ansonsten gibt es bei der Rückverwandlung böse Überraschungen. Die Form des Drachen birgt zudem noch den Vorteil der Klauen und Zähne, außerdem der schieren Größe. Nevio ist noch ein Jungdrache und seine Länge in der Drachenform beträgt mal gerade 5 Meter. Was noch klein ist für einen Drachen.
Zudem altert er ein kleines wenig langsamer als andere Menschen, was dazu führt, dass er eine Lebenserwartung von etwa 170-250 Jahren hat, eine Tatsache, die Nevio bisher auch nicht wirklich als positiv betrachtet, da man ihn momentan an der Schule nur für einen Zwerg hält.

Stärken:Nevios Stärke sind wohl seine körperliche Stärke und seine Fähigkeiten als Drache. Er ist etwas kräftiger als der Durchschnitt seiner Klasse, was jedoch mit seinen Fähigkeiten nichts zu tun hat. Außerdem lernte er seit der ersten Klasse von seinem Vater Jiu Jitsu, womit er lernte sich selber zu verteidigen, ohne groß Kraft aufwenden zu müssen. Außerdem erlernte er dadurch seine Schnelligkeit, die gute Reaktion antrainiert. Er ist außerdem eine sehr ruhige Persönlichkeit, er gerät nicht schnell aus der Fassung und wird auch selten aggressiv. Selbst wenn geht es ihm nicht darum seinen Kontrahenten leiden zu sehen sondern ihn so schnell wie möglich aus dem weg zu gehen. Er sucht keinen Ärger. Zudem ist er ein treuer Freund, eine Seite von ihm die bisher nur niemand entdeckt hat.

Schwächen:Eine seiner Schwächen dürfte wohl seine momentan etwas angegriffene Psyche sein. Immerhin sagte man ihm von einen Tag auf den anderen, dass er ein Drache ist und mit den Menschen nicht viel gemein hat. Er war auch sonst nie wirklich der starke Kerl, sondern durchaus sensibel, so dass ihn die Hänseleien in der Grundschule sehr mitnahmen. Zudem hat er ein nicht all zu großes Selbstvertrauen, was noch mehr in sich zusammen gebrochen ist. Was die Inteligenz und die Leistungen in der Schule betrifft, so ist Nevio sicher nicht besser als der Durchschnitt. Ein Grund warum er auch zu Hause eine Menge Druck bekommt. Außerdem ist er eben eine ruhige Persönlichkeit und lässt sich eine Menge gefallen, was er dann eher in sich herein frisst als es irgendjemandem zu erzählen. Immer zu seinen Eltern zu rennen findet er außerdem inzwischen unangebracht. Mit Waffen kann Nevio gar nicht umgehen und sah bisher auch nie die Notwendigkeit dies zu erlernen, was sich bis heute nicht änderte. Zu alle dem kommt noch seine Antipathie gegen Höhen, welche sich jedoch nur langsam zurückbildet. Inzwischen kann er ohne Probleme als Drache 30 Meter über dem Boden fliegen. Alles darüber jedoch bringt ihn schneller wieder auf den Boden als es ihm lieb ist.
Außerdem kann er seine zweite Fähigkeit noch so gut wie gar nicht kontrolieren. Er ist im Gegensatz zu den anderen Himmelswesen und im Gegensatz zu den Dämonen immer noch sehr schwach und als Mensch, ohne seine Drachengestalt, nur ein wenig besser als der Durchschnitt.

Hobbys:Das Training mit seinem Vater im Jiu Jitsu gehört wohl zu seinen Hobbys. Ansonsten hört der junge Drache gerne Musik und inzwischen beginnt er die Nacht mehr zu lieben als den Tag. Denn in der Nacht kann er auch mal seine Gestalt als Drache besser kennen lernen, die er immer mehr lernt zu akzeptieren. Er schaut auch gerne Fernsehen, kümmert sich dafür nicht all zu viel um die Schule. Ein weiteres Hobby des Jungen ist das Kochen. Er hilft auch neben der Schule in einer Küche aus um sich etwas zum Taschengeld dazu zu verdienen.

Vorlieben:Nevio zieht die Einsamkeit inzwischen vor, hat aber auch nichts einzuwenden gegen gute Gesellschaft. Letzteres versaut er sich jedoch regelmäßig selber. Ansonsten zieht er das Training mit seinem Vater jedem Diskobesuch vor. Und lieber kocht er selber als sich eine Pizza zu bestellen wo er eh 100 Sachen dran auszusetzen hat. Er macht sowieso die meisten Sachen selber, sofern er dazu in der Lage ist.

Abneigung: Nevio hasst aufdringliche Menschen, die ihn scheinbar dazu zwingen wollen mehr als 3 Worte zu sagen. Auch mag er keine Diskotheken oder Kneipen. Auch hasst er es vor vollendete Tatsachen gestellt zu werden auf die er keinen Einfluss mehr nehmen kann. Verantwortung ist etwas, womit er zwar in Maßen umgehen kann, doch wenn es ihm zu viel wird und er es nicht ablegen kann, ätzt das auch. Ansonsten mag er kaum Fertigprodukte, von wenigen Ausnahmen abgesehen.

A U S S E H E N

Aussehen als Drache
Nevio hat braune Haare und ist mit 1.65m etwas kleiner als der Rest der Klasse. Nun, der ein oder andere Junge ist in etwa so groß wie er, doch selbst für einen Japaner ist er klein. Auch sein Gewicht von 53kg ist in der Kategorie Fliegengewicht anzusiedeln. Dementsprechend wirkt auch seine Statur eher zierlich. Die Muskeln die er besitzt zeichnen sich erst ab, sofern er sie auch nutzt. Daher ist seine Statur in Wahrheit eher als drahtig zu bezeichnen. Die grün/grauen Augen hat er von seinem Vater geerbt, eine Tatsache an die ihn die Verwandten auch oft erinnern.

Ausstrahlung:Auf Verwandte und seine Familie wirkt er eher wie der kleine freundliche Junge von nebenan. Ja im Kreise seiner Familie sieht man Nevio sogar manchmal lachen. Er wirkt entspannt und strahlt Ruhe aus.
Nun, die Ruhe strahlt er auch aus, wenn er sich in anderen Umfeldern wie der Schule oder auf der Straße aufhält. Doch spürt man da auch einen gewissen Grad an Desinteresse und Kälte. Er scheint an kaum etwas Interesse zu haben, an Personen oder Stoff in der Schule. Er wirkt oft gelangweilt.

Besonderheiten:Nun, Nevio ist ein Drache, was schon allein besonders ist. Ansonsten hat er eine Kette um den Hals die an die Hundemarke eines Soldaten erinnert. Darauf sind seine Initialen und ganz klein sein kompletter Name eingraviert.

F A M I L I E

Familie:Nevio ist zunächst einmal ein Einzelkind. Geschwister hat der Junge keine. Seine Eltern gehören mit der Familie zum Mittelstand von Japan an. Seine Eltern wollte dem Jungen ein so normales Leben bieten wie möglich, außerdem haben sie auch Verwandte auf der Erde die eben dieses Leben auch wahren wollen. Sie haben auch einen festen Job in Tokio. Nevios Mutter arbeitet als erfolgreiche Anwältin die auch als sehr fair und objektiv gilt. Sein Vater hat eine Stelle als Arzt im nahe gelegenem Krankenhaus. Obwohl Nevio seinem Vater auch zutrauen würde als Leiter eines Jiu Jitsu Schule zu arbeiten.
Die Eltern des Drachenjungen kümmern sich so gut wie es geht um seine Ausbildung aber auch die Person ihres Sohns. Sie lieben ihn über alles und versuchen ihm das Leben so leicht wie möglich zu machen, auch wenn dies nicht immer auf Gegenseitigkeit beruht.

GESCHICHTE

Geschichte: Nevio wurde in einem Krankenhaus in Kyoto geboren, wo sein Vater auch zu der Zeit arbeitete. Trotzdem war der Vater bei der Geburt nicht dabei, da er selbst noch einen Notfall gehabt hatte. Als er spät Abends dann auch den OP Saal verlassen durfte erfuhr er, dass sein Sohn auf der Welt war. Nevio war gesund und mutner auf die Welt gekommen, wie es so schön hieß: Mutter und Kind sind wohl auf. Und so war es auch. Auch die Mutter des aufgeweckten kleinen Jungen hatte alles gut überstanden. Schon nach wenigen Tagen durften die beiden wieder nach Hause.

Auch in der Kindheit des kleinen Mannes war alles in Ordnung. Abgesehen von Masern und Windpocken gab es nichts besonderes und er entwickelte sich wie ein normales Kind. Nun gut, dass er etwas kleiner war und seine Zähne etwas später kamen war etwas was allen auffiel, nicht nur dem Kinderarzt zu dem die Eltern mit Nevio gingen, auch seinem Vater, welcher mit Kindern nicht so wirklich was zu tun hatte, als Anästhesist.

Mit sechs Jahren kam er dann in die Schule. Er war einer der kleinsten und dementsprechend groß war sein Selbstvertrauen. Das geborene Opfer, zumindest sahen das einige Mitschüler so. Es kam also der Tag, etwa 3 Monate nach seiner Einschulung, dass Nevio nach Hause kam und berichtete dass einige Mitschüler nun über Beleidigungen hinaus gekommen waren und er auf dem Schulhof Prügel bezogen hatte. Nun, seine Eltern beschwerten sich natürlich bei der Schulleitung über die entsprechenden Schüler, doch sein Vater tat noch etwas anderes. Er begann seinem Sohn Jiu Jitsu bei zu bringen. Die Fähigkeiten die sein Sohn vielleicht hatte, wollte er nicht erwähnen, da es zu gefährlich gewesen wäre.

Neben den Fähigkeiten der Kampfkunst die sein Vater ihm vermittelte lernte er auch von seinen beiden Elternteilen Dinge wie die zehn Gebote oder die sieben Todsünden. Nun, sie waren im weitesten Sinne Christen. Ein weiterer Punkt in dem Nevio anders war als viele andere Kinder aus seiner Klasse. Trotzdem stieg langsam wieder sein Selbstvertrauen und er fand Freunde. Denn er ließ sich zwar nicht weniger gefallen, doch wenn es ihm zu bunt wurde dann konnte er sich wehren.

So wurde Nevio dann eines Tages auf die Mittelschule versetzt. Seine Eltern erinnerten ihn daran, dass er nun für die Oberschule lernen musste, da die Versetzung sehr wichtig war um hinterher auf eine gute Universität zu gehen. Nevio musste gestehen nicht wirklich viel für ein Studium übrig zu haben, weder in Jura noch in Medizin. Mit seiner Mutter wollte er darüber nicht reden, also sprach er das Thema beim Training an. Sein Vater war davon nicht sehr angetan doch er schien es zu akzeptieren. Die Mittelschule absolvierte Nevio mit ach und Krach, ebenso wie die Versetzung in die Oberschule.

Doch er legte die Prüfung für eine Oberschule in Tokio ab. Seine Eltern hatten nämlich vor um zu ziehen, neue Stellen hatten sie schon gefunden. Sie wollten ihrem Sohn dann gleich noch etwas beibringen. Doch als sie das Gespräch langsam mit der Bibel und Gott angingen offenbarte Nevio seinen Eltern etwas. »Es fällt mir schwer an einen Kerl zu glauben der dort oben über den Wolken leben soll…«, murmelte der Junge. Sein Schultag war nicht so super verlaufen und er war dementsprechend gelaunt. Doch seine Eltern machten darauf ernst. Sie schickten ihn raus vor die Tür. Nevio verstand zwar nicht warum, doch als er draußen in der dunklen Nacht stand, packte ihn von hinten etwas und zog ihn nach oben. In etwa 5 Meter höhe packte Nevio die schiere Panik, er begann zu zappeln und sein Herz schlug wie wild. Auf einmal riss sein Pullover und er fiel, und das in einer Höhe von etwa 100 Metern. Auf einmal erschien das Wesen was ihn getragen hatte direkt unter ihm. Er klammerte sich an der Mähne des Drachen fest. Das dieses Wesen sein Vater war wusste er nicht. Auf einmal blendete ihn etwas durch seine Lider hindurch. Als er diese öffnete war er an einem Ort… den er definitiv nicht kannte. Der erste Gedanke des Jungen war, dass er wohl nun tot war. Er glitt vom Rücken des schuppigen Untiers herab. »Und, fällt es dir immer noch schwer an das hier zu glauben?«, fragte ihn das Wesen. Die Stimme kannte Nevio. »V-vater?«, stotterte er, was weniger an seiner Ungläubigkeit, als an seiner Panik lag. »Nevio, du bist ein Himmelswesen, genau wie deine Mutter und ich. Wir haben es dir nicht gesagt, weil es eine große Bürde ist. Doch bevor du verlernst an DAS hier zu glauben, wollten wir es dir zeigen. Das hier, Nevio, ist der Himmel.«, erklärte sein Vater ihm. Nevio stand da, mit offenem Mund und staunenden Augen. Sein Herz schlug immer noch verrückt vor Angst. »Ah… Äh… Eh… Ab… was für eine Bürde?!«, rang sich dann Nevio durch. »Unsere Aufgabe ist es die Menschen zu beschützten.«. Nevio sah seinen Vater dann mit einem Blick an, bei dem er normalerweise zu Hause kassiert hätte. Sein Vater schlug ihn nicht, nur dieser Blick war absolut respektlos und tötlich. »Ich soll also Wesen beschützten die mich hassen, ja?«, fragte Nevio. Ein Knurren war zu hören. »Du sollst keine Wesen beschützten sondern Menschen! Du hast auch Freunde!«. »Ja, Freunde. Aber der Rest akzeptiert mich ja nicht mal! Ich musste erst von dir lernen mich zu verteidigen, um keine Angst mehr zu haben in die Schule zu gehen! 10 verdammte Jahre lang!«, fluchte Nevio. Sein Vater nahm nun wieder seine Menschengestalt an. »Nevio, so etwas musst du vergessen. Es ist unsere Bestimmung.«, sagte er und sah dabei alles andere als glücklich aus. Doch er wusste was Himmelsgestalten drohte welche sich Gott widersetzten. Und das erklärte er seinem Sohn auch zu Hause. So erkannte auch Nevio, dass er keine andere Wahl hatte.

Zu Hause zogen sie dann um nach Tokio, in eien Gegend in der Nevio keinen einzigen Menschen kannte. Und das änderte sich in einem Jahr auch nicht. Er lernte niemanden kennen und niemand lernte ihn kennen. Er war ein Außenseiter und das blieb auch so. Seine Bestimmung kam ihm einfach nur dumm vor, er kam damit nicht klar. Dass er ein Drache war verstand er nicht, selbst wenn er sich nun verwandeln konnte. Auch das hatte ihm sein Vater gezeigt. Er verstand es nicht, auch nicht als sein Vater es ihm zum 3. mal erklärte. Er schien auch noch Elektrizität kontrollieren zu können, zumindest war er in der Lage elektrische Geräte zu schrotten. Mit der Zeit lernte er jedoch zumindest das besser zu kontrolieren. An seinen göttlichen Auftrag jedoch hat er sich bis heute nicht gewöhnt.

Regeln gelesen?:N = 14
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Kurami, Nevio - [Drache]   Mi Jan 06, 2010 9:25 pm

Charakter ist Angenommen
Nach oben Nach unten
Lelahel
*Admin||Oberengel||rechte Hand Gottes*
*Admin||Oberengel||rechte Hand Gottes*
avatar

Anzahl der Beiträge : 132
Anmeldedatum : 03.01.10
Alter : 27
Ort : Wien

BeitragThema: Re: Kurami, Nevio - [Drache]   Mi Jan 06, 2010 11:02 pm

Von mir auch ANGENOMMEN!

_________________
~ωє αяє αℓℓ αηgєℓѕ.*

~тнє gσσ∂ ιη уσυ ιѕ ℓιкє α cяуѕтαℓ ιη уσυя ѕσυℓ!*


Lelahel Theme || Lelahel's pain || Lelahel´s fate
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://hellandheaven.forumieren.com
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Kurami, Nevio - [Drache]   

Nach oben Nach unten
 
Kurami, Nevio - [Drache]
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Roter Drache [FSK:16]
» The Conflict - Ral Partha Miniatures 1998
» The Vermithrax Dragon aus Disney´s "Der Drachentöter" von Pegasus Modells 1:32
» Saphira aus "Eragon-Vermächtnis der Drachenreiter" 1:1 Livesize
» Ein Hausdrachen

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Himmel und Hölle :: Charakterbereich :: Charakterbewerbung :: Archiv-
Gehe zu: