Das ist ein Anime/Manga RPG über Engel des Himmels und über Teufel der Hölle!
 
StartseiteKalenderFAQMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Arturo Vongola[Halbwesen]

Nach unten 
AutorNachricht
Gast
Gast



BeitragThema: Arturo Vongola[Halbwesen]   Di Jan 05, 2010 4:01 pm

Allgemeines

Nachname: Vongola
Vorname: Arturo
Spitzname: Looser
Rasse: Halbwesen
Alter: 14
Blutgruppe: A positiv
Geburtsort: Tokio
Wohnort: Tokio

Eigenschaften

Charakter: Arturo ist das was sein Spitzname bereits andeutet, ein Looser, er ist weder in Sport begabt, noch bringt er gute Noten mit nach Hause. Er ist in seiner Klasse unbeliebt und es grenzt an ein Wunder wenn er von einem Mädchen angesprochen wird. Dennoch hat er einen großartigen Gerechtigkeitssinn, so würde er lieber alles verlieren was er besitzt als zusehen zu müssen wie ein Freund stirbt, mal außen vor gelassen ob er überhaupt Freunde besitzt. Selbst seine Mutter sieht in im einen Hoffnungslosen Fall, sie selbst spricht ihn schon mit Looser an. Was jedoch keiner weiß ist das in ihm auch das Blut eines der stärksten Engelsgruppierung der Geschichte fließt, das Blut der Vongola. Wenn er diese Kraft aktiviert dann kann er entweder wie ein Berserker kämpfen oder handelt überlegt und 'cool', je nachdem welchen Modus er gerade aktiviert hat. Ansonsten ist noch zu sagen das er viel Zeit mit Videospielen verbringt.
Fähigkeit: Als Nachfahre der Vongolas besitzt er auch die selben Fähigkeiten wie seine Ahnen, diese Fähigkeit nennt sich 'Letzter Wille', bei ihr entsteht am Kopf die 'Flamme des letzten Willens'. Der letzte Wille lässt sich in mehrere Stufen unterteilen, Arturo kennt nur zwei.
Der 'Dying Will Mode' erschafft am Kopf die 'Dying Will Flame', in diesem Modus wird die Kleidung des Anwenders bis auf die Unterhose zerstört, der Blick wird Aggressiv und leer, nur das Weiß im Auge ist zu sehen. Der Anwender schreit herum und greift sehr offensiv an. Hervorgerufen wird dieser Modus wenn der Anwender die Beherrschung verliert und unbedingt etwas erledigen will oder kurz vor dem Tod steht.
Der 'Hyper Dying Will Mode' erfordert die X – Gloves, die Handschuhe sind etwas besonderes, sie aktivieren ihre Kraft nur wenn der Dying Will Mode aktiviert wird, dann werden aus den Handschuhen wie man sie im Winter trägt und die mit einer eingenähten 27 verziert sind zu weitaus ansehnlicheren Handschuhe, auf den Handrücken ist nun das Römische Zeichen für Zehn, als Symbol für die zehnte Vongola Generation. Im Gegensatz zum gewöhnlichen Dying Will Mode werden die Klamotten nicht zerstört, im Gegenteil, sein Blick bekommt etwas besonderes, er strahlt pure Gelassenheit aus und seine Hände brennen nun ebenfalls mit der Dying Will Flame welche er auch effektiv im Kampf nutzen kann. Diese Fähigkeit kann er einsetzen wenn er an die Vorwürfe denkt die ihm andere machen würden wenn er jetzt sterben würde, dabei bekommt er jedoch Muskelkater oder kann sich den restlichen Tag nicht mehr bewegen.
Beide Formen kann er nur fünf Minuten aufrecht erhalten, auch kann er sie nicht bewusst hervor rufen.
Stärken: Nun, der Dying Will Mode und der Hyper Dying Will Mode, beides sind sicher seine größte Stärke, mit ihnen kann er gegen stärkere Gegner kämpfen, bzw. überhaupt Kämpfen. Ansonsten wäre da zweifellos sein Gerechtigskeitsinn, was jedoch auch eine Schwäche sein kann.
Schwächen: Nun, nach dem einsetzen des Hyper Dying Will Mode bekommt er Muskelkater und kann sich schon mal nicht bewegen können, außerdem würde er lieber alles hingeben als einen Freund zu verlieren, was wohl damit zusammenhängt das er keine bis kaum welche hat. Wie bereits gesagt ist er übrigens eine Niete in der Schule, eine niete im Sport und hat auch sonst so gut wie keine Freunde, ein Looser eben.
Hobbys: Das lässt sich recht schnell auflisten, einmal wäre da das Spielen an diversen Konsolen, er selber besitzt eine solche Konsole in seinem Zimmer. Dann wäre da noch das lesen, oftmals von Mangas, manchmal auch von richtigen Büchern, wobei öfters ersteres zutrift. Auch faul rum liegen könnte man als ein Hobby da zu zählen, immerhin tut er es sehr oft. Sonst gibt es kaum noch etwas, viel mehr sollte man fragen was er nicht tut weil dann würde die Liste sicher größer ausfallen.
Vorlieben: Er spielt gerne Videospiele, damit ist das wohl eines der paar Sachen die er mag. Ansonsten wäre da noch ein friedliches Leben, was nach dem Entdecken seiner Kräfte jedoch nicht mehr möglich ist, im Gegenteil, es ist jetzt total verrückt. Was er sonst noch mag sind Mangas, manchmal so gar das ein oder andere Buch, wenn letzteres auch eher selten. Im übrigen gehört die Zitrone und Italienische Gerichte zu seinen Leibspeißen.
Abneigung: Er hasst die Aufregung seiner neuen Welt, alles ist auf einmal verrückt, er gerät immer wieder in gefährliche Situationen, das ist alles nichts für ihn. Auch hasst er die Schule, einerseits weil er selbst dort total unbeliebt ist, anderseits weil er kaum bis nie was lernt und immer nur schlechte Noten nach Hause bringt. Eine vier wird dort bereits wie eine eins gefeiert und kommt dementsprechend selten vor. Übrigens hasst er auch seinen Spitznamen Looser, woran er jedoch nichts ändern kann. Zu guter Letzt hat er eine Abneigung gegenüber Sport.

Aussehen

Bild:
Aussehen: Arturo besitzt braunes, eher abstehendes Haar, seine Augen haben einen Braunen Farbton, welcher sich beim einsetzen des Hyper Dying Will Mode jedoch in ein helles Braun wandelt. Die Statur des Jungen ist eher schmächtig, so wirkt er alles andere als Stark, eher so als könne man ihn mit einem Windhauch hin fort wehen. Er trägt zwar keine einheitlichen Sachen, oft jedoch die Uniform seiner Schule, bestehend aus einem Hemd und einen schwarzen Pullunder für die Jungs.
Größe: 1,60m
Gewicht: 50kg
Ausstrahlung: Ausstrahlen tut er weniger als nichts, er könnte gewöhnlicher nicht sein, nun ja, aber wenn man den Punkt schon anspricht, vielleicht ist da tatsächlich etwas: Arturo scheint schon vom ersten Augenblick eher schwächlich zu sein, ihm sieht man manchmal sogar das Unglück an welches ihn immer wieder einholt, ja, um ehrlich zu sein, er könnte wirklich Ausstrahlung besitzen, jedoch eher im negativen Sinne. Seine gelegentlichen Ausraster die der Dying Will Mode erzeugt führt nicht gerade zu einer Besserung, vor allem nicht da er danach immer halb nackt da steht.
Im Hyper Dying Will Mode jedoch ist alles anders, Arturo strahlt etwas aus was ihm zum Anführer der Engelsgruppe der Vongola macht, das Leben der Untergebenen ist ihm dann sehr wichtig, deshalb würde er alles versuchen um diese zu schützen. Von dem Looser ist dann nichts mehr zu bemerken, im Gegenteil, er erscheint lässig und ein Blick bringt selbst die Schulschläger für eine kurzen Moment zum schweigen.
Besonderheiten: Er hat nur eine Besonderheit: Er ist so ungewöhnlich gewöhnlich das es beinah schon weh tut, das kann ihn jedoch auch sympathisch machen.

Familie

Familie: Sein Vater ist der außen stehende Berater des neunten Vongola Oberhauptes, er ist im Himmel stationiert und sieht seinen Sohn nur selten. Wie man richtig errät ist er ein Engel der auf den Namen Aemillius hört, sein Vater ist das neunte Vongola Oberhaupt.
Seine Mutter ist eine ganz gewöhnliche Frau die auf den Namen Sakura hört und in Japan lebt.
Ein weiter wichtiger Mensch ist der (B)Engel welchen man gewöhnlich Reborn nennt, man sagt er habe die Fähigkeit Tote wieder lebendig zu machen, würde diese Fähigkeit jedoch nie einsetzen. Er ist einer der stärksten Krieger der Engels Brigade und momentan Arturos Hauslehrer, er soll dem Jungen das Kämpfen, die Aufgaben eines Oberhauptes und den Dying Will Mode beibringen.

Geschichte

Geschichte: Arturo ist der Sohn des legendären außen stehenden Beraters des Oberhauptes der Vongola, wovon er nie etwas wusste. Seine ersten Lebensjahre gingen ohne größeren Vorkommnisse vorbei, er wuchs, wurde älter und kam in den Kindergarten. Dort lernte er erstmals andere Kinder lernen und freundete sich mit ihnen an, vom späteren Arturo war noch nichts zu bemerken.
Erst in der Schule kam es dann soweit das Arturo wegen verschiedenen Sachen ausgeschlossen wurde, warum genau ist ihm noch heute nicht klar. Er verzog sich in sein Zimmer, spielte lieber alleine und verbrachte die Zeit nach der Schule auch alleine. Er zog sich völlig zurück, aus dem einstigen lieben Jungen wurde ein Einzelgänger. Während der Schulzeit zeigte sich auch immer mehr wie wenig er sich für die Noten interessierte die er schrieb, es dauerte nicht lange und ihm wurde der Spitzname Looser gegeben, eben weil er nichts konnte, weder in der Schule noch im Sport.
Dieses Langweilige und Miese leben änderte sich jedoch als er zwölf war, zumindest änderte sich da erstmals etwas was von Bedeutung sein sollte. Er kam gerade vom Einkaufen zurück, seine Mutter hatte ihn dort hin geschickt damit er sich mal nützlich machte, als auf einmal eine Säule aus Licht ihn einhüllte, er wusste damals nicht was das zu bedeuten hatte, doch er spürte eine unheimliche Wärme und stärke, etwas vertrautes, bis es schließlich wieder verschwand und nur wenige Wochen danach, zu seinem dreizehnten Geburtstag tauchte eine kleine Gestalt auf. Jenes Geschöpf nannte sich selbst Reborn, des weiteren bezeichnete er sich als 'Hitman'. Dieser Junge Kerl wurde auch sobald Arturos Hauslehrer, neben den Schulischen Dingen brachte er ihm jedoch vor allem bei wie man sich als Anführer einer Organisation benehmen muss, er zeigte ihm den Dying Will Mode und erklärte ihn einiges bezüglich der Verhältnisse zwischen Himmel und Hölle und das er für ersteres Kämpfen müsse. Er sollte das Oberhaupt des Engelsorden namens Vongola werden.
Mit seinem vierzehnten Geburtstag erfährt Arturo auch das er, um das Oberhaupt zu werden, Untergebene suchen müsse, es wäre vollkommen egal was für Untergebene das wären, das erste Oberhaupt selber hätte neben mehr oder weniger gewöhnlichen Menschen selbst Dämonen zu Untergebenen gemacht. Wichtig sei jedoch das sie ihren jeweiligen Posten auch würdig vertreten würden. Arturo bekam eine Schatulle mit sieben Ringen. Den Vongola Ringen. Es gab den Ring der Sonne, den Ring des Donners, den Ring des Sturms, den Ring des Regens, den Ring des Nebels, den Ring der Wolken und den Ring des Himmels, welche er dem Anführer zusteht. Diese Ringe müsse er Leuten anvertrauen die, wie bereits gesagt, jene Posten als Hüter würdig vertreten würden. Die Entscheidung müsse er ganz alleine treffen. Damit begann die mehr als schwierige Suche nach Verbündeten die diese Rolle auch würdig vertreten würden, dabei hatte jeder Ring eine eigene Bedeutung welche auch auf seinen Hüter passen muss.


Regeln gelesen?: 1
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Arturo Vongola[Halbwesen]   Di Jan 05, 2010 4:05 pm

Echt coole Charakteridee...

Angenommen
Nach oben Nach unten
Lelahel
*Admin||Oberengel||rechte Hand Gottes*
*Admin||Oberengel||rechte Hand Gottes*
avatar

Anzahl der Beiträge : 132
Anmeldedatum : 03.01.10
Alter : 27
Ort : Wien

BeitragThema: Re: Arturo Vongola[Halbwesen]   Di Jan 05, 2010 7:47 pm

Finde ich auch Smile

ANGENOMMEN!

_________________
~ωє αяє αℓℓ αηgєℓѕ.*

~тнє gσσ∂ ιη уσυ ιѕ ℓιкє α cяуѕтαℓ ιη уσυя ѕσυℓ!*


Lelahel Theme || Lelahel's pain || Lelahel´s fate
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://hellandheaven.forumieren.com
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Arturo Vongola[Halbwesen]   

Nach oben Nach unten
 
Arturo Vongola[Halbwesen]
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Himmel und Hölle :: Charakterbereich :: Charakterbewerbung :: Archiv-
Gehe zu: