Das ist ein Anime/Manga RPG über Engel des Himmels und über Teufel der Hölle!
 
StartseiteKalenderFAQMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Straßen Tokyo´s

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3  Weiter
AutorNachricht
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Straßen Tokyo´s   So Jan 10, 2010 10:01 pm

Irgendwie langweilte der Junge sie. Enttäuscht ging sie um die bank und stellte sich vor hin. " Ich bin richtig enttäuscht von dir und anscheinend bist du langweilig bist du auch. Und ich dachte nach deinen Fähigkeiten wird das schwer und interessant und siehe da, da macht es noch mit einfachen Menschen mehr Spaß zu spielen.... wie langweilig das doch ist... aber na dann halt anders" Lächelnd schaute sie ihm in den Augen. Schmerz... los zeigt mir wie du auf so etwas reagierst Konzentrierte blickte sie ihm in den Augen und war gespannt wie er seine Schmerzen zeigen würde.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Straßen Tokyo´s   So Jan 10, 2010 10:54 pm

Ihm selbst war bewusst, dass er sie begann zu langweilen und dennoch machte es ihm nichts aus, er hatte nämlich wirklich keine Lust auf irgendwelche Spielchen. Er wollte wissen, was sie von ihm möchte. Möchte sie ihn etwa ausspionieren oder möchte sie ihn fangen und in die Hölle bringen? "Du bist als enttäuscht, dass ich langweilig bin. Ich kann mehr als du denkst, aber ich sehe nicht gezwungen es dir zu zeigen. Das SPiel ist beendet ich werde jetzt gehen," die letzten Worte konnte er aber nicht einmal mehr aussprechen, denn bei dem nächsten Augenkontakt durchfuhren seinen Körper hefitge Schmerzen. War das etwa ihre Fähigkeit? Es ging soweit, dass er von der Bank fiel und am Boden durch die Schmerzen sich hin und her warf. Dabei spannten sich seine Muskeln an und er versuchte den Schmerzen zu widerstehen. Er müsste sie nur ansehen und schon könnte er sich zur Wehr setzen, aber solange er Schmerzen durchleiden müsse, würde es wohl nicht klappen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Straßen Tokyo´s   So Jan 10, 2010 11:02 pm

Vergüngt lächelte sie ihn an und beobachtete wie er sich vor Schmerzen krümmte 3 Sekunden und doch solche große Wirkung. Hmm vllt ist er doch interessant Immer noch lächelnd beugte er sich zu ihm herunter. " So da es nicht Spaß macht mit dir zu spielen nehm ich dich wenigstens mit. Na tat es weh?" fragte sie sarkatisch und lächelte immer noch, was nicht zu ihrem immer noch unschuldigen Art passte. " Oder willst du dich gar wegbeamen?" Sie war gespannt auf seine Reaktion und zählte im Kopf bis 6, um zu wissen wann ihre Fähigkeiten wieder wirken könnte.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Straßen Tokyo´s   So Jan 10, 2010 11:18 pm

Nachdem endlich die Schmerzen aufgehört hatten, atmete um sich von den Schmerzen zu erholen ein wenig schneller. Dennoch versuchte er aufzustehen, was ihm aber nicht gelang. Verdammt ich habe sie vielleicht doch ein wenig unterschätzt, ihre Fähigkeit ist wirklich stark. Selbst wenn ich mich nun an einen anderen Ort teleportieren würde, würde sie mich wieder finden. Ich benötige also eine List um sie auszutricksen dachte er sich und biss sich dabei auf seine Lippe. Der Biss war dabei so stark, dass diese zu bluten begann und das Blut langsam an seinem Kinn hinablief. Er war eigentlich schon gespannt wie sie reagieren würde. "Du kleines Miststück, du kannst einfach so Schmerzen zu fügen. Du bist wirklich sehr interessant. Aber nachdem ich dir vorhin schon durch unseren SIeg einen Wunsch gewährt hatte, werde ich auch nun mit dir gehen," sagte er ein wenig angestrengt und sah sie mit einem Lächeln an.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Straßen Tokyo´s   So Jan 10, 2010 11:27 pm

"Hmm du riechst lecker" konnte Jane nur sagen, als er sich die Lippe aufgebissen hatte. " Noch besser als ohne offene Wunde... welche Überwindung nicht dich gleich auszusaugen, aber nein das hebe ich mir auf, sonst kriege ich meinen Preis nicht für dich zu dem habe ich heute morgen doch schon so viel getrunken." Wie hatte er sie dann bezeichnet? Miststück. Sie bleckte die Zähne. " Zügle deine Zunge, Halbwesen, hüte dich vor solchen Wörter sonst wirst du es noch öfters als normal erleben.. ja wie gut ... dann lass uns gehen" Anmutig stand sie auf und ging voraus. " Folge mir, aber wehe du spielst faxen das werd ich mitkriegen"
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Straßen Tokyo´s   So Jan 10, 2010 11:49 pm

Alec war wirklich sehr beeindruckt von ihrer Kraft mit der sie dem Blut überstehen konnte. Die meisten Vampire, die er getroffen hatte versuchten immer sofort den Halbdämonen auszusaugen, aber möglicherweise ist sie etwas besonderes. Nachdem er sie Miststück genannt hatte, begann diese Alec zu drohen, was Alec aber keineswegs beeindruckte und dennoch hatte er ein wenig Ehrfurcht vor ihrer Macht und aus diesem Grund würde er sie auch nicht noch einmal so nennen. "Nagut Frau Meisterin, dann werde ich ihnen eben folgen und sie nicht mehr so nennen, bist du vielleicht jetzt glücklicher," fragte er mit sarkastischer Stimme und hatte wieder ein überlegenes Lächeln auf seinen Lippen. Letztendlich gehorcht er aber dennoch ihrem Befehl und folgte ihr. Wohin sie wollte wusste er nicht, war sich aber sicher, dass er jederzeit fliehen könnte.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Straßen Tokyo´s   So Jan 10, 2010 11:59 pm

Sie lächelte wieder unschuldig und auch ihre Auge wurden wieder unschuldig und liebenswürdig. Sie ging woraus und strich nochmal ihr kleid gerade und den Pony aus den Augen. Hätte sie ihn endlich abgeliefert an Undertaker, würde sie weitersehen, vielleicht würde sie sich auch dafür einsetzten und ihn dazu zwingen auf die Seite des Bösens zu wechseln und bald danach würde sie ihn aussaugen können, er müsste nur Handschellen anhaben um zu verhindern das er sich weg beamt und dann könnte sie ihn in ruhe leer saugen, oder fast jedenfalls

--> Höllenreich// Gefängnis
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Straßen Tokyo´s   Fr Jan 15, 2010 11:30 pm

"AAAAH!" Das Mädchen streckte sich und gähnte herzhaft. "Es wird Zeit um neue Wesen zu erforschen!" Ganz schön spät war es und dunkel zu dem auch, doch irgendwie machte dem Mädchen das nichts. Langsam ging die Blondhaarige mit den zwei Zöpfen durch die Straßen von Tokyo und sah sich um. Irgendwie würde es sicherlich mal wieder dauern neue Wesen zu finden und zu erforschen. Seufzend ging sie ihren weg weiter.

out:: sry einfallslos <-<
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Straßen Tokyo´s   Fr Jan 15, 2010 11:45 pm

Arturo hatte einen schwarzen Mantel über gezogen, dennoch frierte er. Was machte er eigentlich hier? Ach so, er suchte nach jemanden, Reborn, der kleine Zwerg war nicht zurück gekommen, also hatte seine Mutter ihn zum suchen raus geschickt. Natürlich, es gab ja niemanden der es sonst tun konnte. Der 'Looser' musste solche Aufgaben übernehmen. Na ja, zum Teil war er auch einfach von sich aus raus gegangen, es gab nur wenige Stunden in dehnen Arturo wirklich Ruhe hatte, jetzt am Abend waren die Straßen wie leer gefegt, wobei dies wohl eher daran lag das Weihnachten an der Tür stand, die meisten waren mit ihren Geliebten in irgendeinem Restaurants, einem romantischen Platz oder sonst wo, oder aber waren zu Partys eingeladen. Arturo hatte weder mit dem einem, noch mit dem anderen Glück, ein wenig deprimiert deswegen seufzte Arturo und bemerkte vor erst nicht dieses Mädchen welches sich ebenfalls auf der Straße befand, anscheinend suchte auch sie etwas?
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Straßen Tokyo´s   Sa Jan 16, 2010 4:49 pm

° Man wieso ist diese doofe Stadt gerade so leer!° Sie tänzelte auf der Straße etwas umher. dann blieb sie stehen und schaute sich wieder einmal hin. Kaum einer war hier und dabei war Tokyo doch eine sooooo belebte Stadt. Seufzend überlegte sie schon ob sie ihre doofen Kopfschmerzen in Kauf nehmen sollte und hellsehen sollte, man irgendjemand hier vorbei kommt. Was allerdings nicht nötig war, denn es kaum doch jemand vorbei, einen Jungen den sie nicht kannte. Aber wenigstens hoffte sie wäre er kein normaler Mensch.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Straßen Tokyo´s   Sa Jan 16, 2010 5:24 pm

Arturo schnürte seine Mantel ähnliche Jacke ein wenig fester zu um sich gegen die Kälte zu schützen, zog die Handschuhe enger und auch den schwarzen Schal band er sich enger, ein wenig Wind ließ seine Haare wehen, Schnee wurde aufgewirbelt, dem Vongola direkt ins Gesicht. Eine Schande das er kaum bis gar nicht seine Kräfte beherrschen konnte, im Moment war ihm nämlich so kalt wie noch nie und mit der Flamme des letzten Willen hätte er sich vielleicht aufwärmen können, so jedoch... na ja.
Wie auch immer, Müde und ein wenig deprimiert bemerkte Arturo auf einmal den Blick eines Wesens auf sich heftend. Nun, das Training mit Reborn war eigentlich nicht so weit vorran geschritten das er bemerkte wenn man ihn anstarrte, aber diesen Intensiven Blick spürte selbst er in diesem Moment. Er drehte sich um und betrachtete dieses Wesen, auf den ersten Blick schien es ein ganz normales Mädchen, doch in einer Welt in der es soviel verrücktes gab konnte es locker auch irgendein Monster sein.
Ein wenig eingeschüchtert fragte Arturo: "W-wer oder w-was bist du und wieso schaust du mich so an?"
Nun gut, ein wenig mehr Mut hätte wahrlich nicht geschadet, dennoch kein schlechter Anfang.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Straßen Tokyo´s   Sa Jan 16, 2010 5:54 pm

Also hatte er sie bemerkt. Sie lächelte freundlich und ging zu ihm. " Oh was ich bin? Ehm also vieles... ein Mädchen... Kisara Senji, eine 16jährige und sehr vieles mehr... keine Angst ich will dir nichts tun. Ich bin lediglich auf der Suche nach neuen Wesen, weißt du.... aber irgendwie ist heute keiner da, hätte ich mir denken können, na ja ich denke dann werde ich bald zurück gehen in den Himmel und halt auch Weihnachten feiern..." antwortete sie ihm. Immer noch war es für sie leicht ärgerlich keine anderen Wesen gefunden zu haben! dabei konnte sie ja nicht ahnen das gerade direkt eins vor ihr stand. Seufzend musterte sie ihn noch einmal. " Ist dir kalt? Hast dich wohl nicht warm angezogen, nicht?" sagte sie leicht neckend. Sie selbst war warm angezogen, mit ihrer dicken Jacke und der modischen Mütze, tja sie zog ja auch nur das an, was entweder Mode war und gut aussah oder gut aussah, aber nicht zu altmodisch war.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Straßen Tokyo´s   Sa Jan 16, 2010 6:04 pm

Arturo erstarrte, also hatte er recht gehabt, es war kein normales Mädchen. "D - du bist ein Engel!" Plötzlich hatte er keine große Lust mehr auf ein Gespräch, seine bisherige Treffen auf solche Wesen waren meist unerfreulich ausgegangen, zumindest für ihn, schlechte Erfahrungen hatten ihn geprägt, doch was konnte er schon machen, einfach gehen war sicherlich auch keine günstige Option, den Zorn des Mädchens wollte er nicht unbedingt auf sich lenken.
Verdammt, das es immer so schwierig war die richtige Entscheidung zu treffen.
"Du hast gut reden, du kaufst dir wahrscheinlich auch immer das teuerste, die Sachen sind automatisch wärmer als die Billig Sachen die ich bekomme." Da war die Rede von einem großen Anführer, einer Mafia Ähnlichen Organisation im Himmel (!!!) und dann waren alle zu geizig ihm wenigstens etwas warmes und anständiges zu kaufen.
Er ließ sich unter seinem Schal nicht anmerken das seine Zähne klapperten, er sprang vons eine Beine zum anderen, in der Hoffnung es möge so ein wenig wärmer werden.
"Arturo Vongola", stellte er sich vor und streckte die Hand zur Begrüßung aus, es war sonst nicht seine Art, doch bei seinem Hauslehrer konnte man nie wissen ob er gerade zuschaute oder nicht und falls er irgendwo versteckt war dann wäre ein Tritt garantiert wenn er keine Guten Maniren zeigen würde.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Straßen Tokyo´s   Sa Jan 16, 2010 6:29 pm

" Ja das bin ich, hatte ich das nicht auch erwähnt?" Sie schien kurz zu überlegen und musterte ihn. Seine Sachen sahen erbärmlich aus und frieren tat er auch noch. " Ah nein nein, nur weil Sachen teuer sind, sind sie nicht gleich gut, weißt du^^ Ich kenne mich dabei aus, und ja aber die meisten Sachen sind teuer. Nö ich kaufe mir die Sachen alleine, jedenfalls die ich hier kaufe und dafür gehe ich dann arbeiten. Und ansonsten kauft im Himmel hab ich ja genügend Geld^^(Familie= sehr angesehene und reiche Reinblüter Familie) Aber du als Mitglied dieser Organisation, hast doch eigentlich auch Geld für dickere Klamotten, oder etwa nicht?^^" sagte sie freundlich und nahm sein hand, die er ihr entgegen streckte. " Freut mich dich kennen zu lernen Arturo"
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Straßen Tokyo´s   Sa Jan 16, 2010 6:44 pm

"W- welcher Organisation?" Arturo tat so als ob er nichts wüsste, er wollte mit all diesen verrückten nichts zu tun haben, wenn er sich auf so was einließe wäre sein Leben nur noch in Gefahr und es war bisher schon schwierig gewesen. "Ich bin ein ganz normaler Mensch." Er lächelte nervös und versuchte auf ein anderes Thema zu lenken: "Und natürlich sind teure Klamotten immer besser, deren Qualität ist ihren Preis meist wert..."
Wieso musste er ausgerechnet mit so einem Mode Engel zusammen treffen, das war einfach zu viel. Immer traf er auf die verrückten oder wurde zum Depp gemacht, letzteres durch seinen kleinen Hauslehrer.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Straßen Tokyo´s   Sa Jan 16, 2010 7:25 pm

" Hihi... na dieser Mafia ähnlichen Organisation des Himmels" kicherte sie, sie überlegte kurz und versuchte den richtigen Namen der Organisation raus zu bekommen, den er fiel ihr gerade nicht ein. " lass mich überlegen, wie war der Name gleich? V.... a ich habs war doch der gleiche Name wie dein Nachname Vongola famiglia... ja genau!" sagte sie freundlich lächelnd und musterte ihn leicht. " Ich geb dir einen Tipp, wenn du so nervös bist, glaubt dir keiner deine Lügen, Arturo.... na ja wenn du dich für einen gewöhnlichen menschen hältst... ah und zu den Klamotten... nö... auch wenn die Quali gut ist, findest du oft auch gute Qualität in billigeren Läden, bei teuren Sachen zählt auch oft nur die marke, na ja egal. Jedenfalls solltest du lieber nach Hause, damit du dich nicht erkältest und krank wirst" Das war ziemlich nett gemeint und keines falls irgendwie spöttisch oder so, denn nur weil sie sich solche Klamotten leisten konnte, war sie kein bisschen eingebildet.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Straßen Tokyo´s   Mo Jan 18, 2010 9:08 pm

Arturo schüttelte den Kopf. "Das stimmt nicht, ich gehöre nicht zu dehnen, ich wollte das nie, ich hatte keine Wahl, das war alles nur Reborns Schuld gewesen, ich bin unschuldig, ich würde so was nie und nimmer freiwillig tun, seit dem treffe ich nur auf Verrückte und Gefährliche Typen."
Wie auf Stichwort erschien eine kleine Gestalt, sie hatte einen grünen Fallschirm und trug einen Anzug, von oben flog sie hinunter und landete auf der Schulter von Kisara. "Ciaossu, ich bin Reborn. Wie es scheint habt ihr beiden euch bereits mit einander bekannt gemacht?"
Vergnügt lächelte der Winzling betrachtete Kisara ein wenig, überlegte ob sie sich zum Untergebenen eignen würde...

out: Irgendwie weiß ich nicht weiter. ~.~
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Straßen Tokyo´s   Di Jan 19, 2010 12:58 am

" Hmm?... oh das tut mir leid, das du dachtest ich stempel dich für einen Kriminellen ab." Sie lächelte kurz und legte den Kopf schief, während sie überlegte, was sie weiterhin sagen sollte. Da viel ihr aber ein ganz bestimmter teil des satzes auf °Oh was seit dem treffe ich nur auf verrückte und gefährlliche Typen....???? Bin ich etwa verrückt oder gefährlich oO ich gebe zu manchmal nicht alle tassen im Schrank zu haben und ich bin manchmal auch mode süchtig und sehr neugierig aber verrückt oO gefährlich... na ja vielleicht höchhsten bei Kopfschmerzen° Leicht empört zog sie eine Augenbraue hoch und verschränkte die Arme. " Hey ich bin ein sehr freundlicher und liebevoller Engel ja, und nur weil ich mich für andere Wesen interessiere und neugierig bin, bin ich nicht gefährlich oder gar verrückt, damit das klar ist!" sprach sie leicht gereizt. Dann wurde sie aber wiederfreundlicher. " Gomene, ich wollte dich nicht so anherrschen.... " murmelte sie leise als Entschuldigung, wobei sie kurz zum himmel schaute, dort kam eine winzige Person in Sicht an einem Fallschirm anscheinend, durch die Dunkelheit konnte sie es aber auch nicht genau erkennen.
Die kleine Gestalt landete auf ihrer Schulter und stellte sich als reborn vor, ah dieses viech, was ihn wohl dazu gezwungen hatte dort mit zu machen. Ihre Augen begannen zu leuchten, als sie den Kopf zu ihm drehte. Wie interessant es aussah *_*
Dieses Wesen musste untersucht werden. " Reborn? Freut mich außerordentlich dich kennenzulernen, würdest du mir bitte dir Bitte gestatten, dich von mir genauer studieren zu lassen? Ich kenne leider noch keinen deiner Wesen und deine Art scheint sehr interessant zu sein! BITTE!! Oh verdammt tut mir leid... in der ganzen Aufregung gerade habe ich doch vergessen mich mal wieder vorzustellen, bitte verzeih es mir Reborn-san, ja? Also mein Name ist Kisara Senji, Mitglied einer der reichsten <3 und angesehensten reinblüter Familien der Engel sowie hellsehender engel, wie gesagt freut mich dich kennenzulernen ^-^ Und ja wir haben uns bekannt gemacht, darf ich dich jetzt bitte studieren?"
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Straßen Tokyo´s   Sa Jan 23, 2010 6:24 pm

Während der Fallschirm anfing sich zurück in eine kleine Echse, ein Chamäleon, zu verwandeln und sich auf dem Hut von Reborn breit machte, lächelte der kleine Zwerg nur sein übliches Lächeln: "Ich weiß wer du bist, ich kenne dich bereits, ebenso den Rest deiner Familie. Und natürlich darfst du mich untersuchen... vorrausgesetzt du kannst die Bedingung erfüllen." Er lächelte immer noch, Arturo jedoch war gar nicht so zum Lächeln zu mute, das konnte nichts gutes Bedeuten. "Du musst Arturo in einem Kampf besiegen, vorher lasse ich mich nicht studieren von dir." Die Miene des Babys änderte sich nicht, sie blieb gleich und zeigte keinerlei Gefühlsregung, doch er schien es wirklich ernst zu meinen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Straßen Tokyo´s   Sa Jan 23, 2010 7:50 pm

" Was kämpfen? Ne will ich nicht, ich weiß auch gar nicht wie ich das machen sollte, auch wenn ich wissen würde was er machen würde und ich ausweichen könnte, könnte ich nicht ausweichen! Zu dem will ich keine Kopfschmerzen kriegen und das du dich nicht untersuchen lassen willst jetzt, da hast du wohl ein Problem, denn jetzt such ich mit andere Methoden um dich zu untersuchen." meinte sie gelassen und stützte ihre Hände in die Hüften und legten den Kopf kurz schief. Sie schaute das komische Wesen an und wartete auf seine Reaktion.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Straßen Tokyo´s   Sa Jan 23, 2010 9:45 pm

Immer noch hatte sich die Miene des Arcobaleno nicht geändert, doch Leon, sein kleiner Begleiter, sprang hinunter und wurde zu einer Pistole die Reborn auf Kisara hielt. "Aber wenn du mich ohne meine Erlaubnis untersuchst werde ich dich leider umbringen müssen, das würde dann ein Potenzielles Familien Mitglied weniger für Arturo bedeuten." Das Lächeln verblasste nicht, Arturo jedoch verging das Lachen. "Reborn, du brauchst es doch nicht gleich zu übertreiben, wenn sie nicht will, dann will sie nicht. Sie wird ein normales Nein schon verstehen, dafür musst du sie nicht extra bedrohen..."Arturo versuchte sein bestes um alles noch einmal ab zu wenden. Ein Unheil wollte er nicht herauf beschwören...
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Straßen Tokyo´s   So Jan 24, 2010 12:46 am

" Hey so bedrohen ist uncool, doch tut mir leid kleiner, ich bin dickköpfig, selbst davon lasse ich mich nicht abbringen" Sie lächelte freundlich und legte den Kopf kurz schief, wobei sie in die Hock ging.
" Also jetzt zum mitschreiben, du willst mich also für diese Organisation? Und ich werde wohl nicht gefragt? Doch selbst, wenn ich zu stimmen würde, kann ich euch doch nicht viel helfen. Das einzige was ich kann, ist in die Zukunft sehen, und selbst das isst subjektiv! Na ja egal, lassen wir das beiseite, also du willst mich jetzt töten sehe ich das richtig?" meinte sie gelassen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Straßen Tokyo´s   Mi Okt 27, 2010 7:13 pm

(First Post]

Nahe einer Einkaufspasage hatte er sich heute nieder gelassen, seine Decke lag unter dem Vorsprung eines Daches, so traf ihn der Schnee nur wenig. darauf hatte er sich mit seiner dickeren Wlldecke gesetzt und bettelte um ein paar Doller, durch seine Schwarzen Hare sah er mit betrübten Augen um einigen Menschen Etwas aus dem Kreuz zu leiern.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Straßen Tokyo´s   Mi Okt 27, 2010 7:22 pm

Yomi lief durch die Starßen sie wollte Ayumi finden doch es schien sinnlos.Sie mochte die Menschen nicht.Das mekrte man dem Vampir an.~Ich weis nicht was ich machen soll Ayumi-sama wo seit ihr ich brauche eu doch ich brauche euch doch~Sie lief weiter.Es machte ihr angst noch immer sie hate den drag nach Blut keine kontrolle.Das war nicht gut doch endern konnte sie darn nichts.Sie sah sich um.So als wollte sie was suchen.Sie hatte ein Buch in der Hand .Nache iner weile lähnte sie sich an und lass
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Straßen Tokyo´s   Mi Okt 27, 2010 7:37 pm

In Yomis unmittelbarer nähe sammelten sich Urplötzlich eine abnormale Menge an Fledermäusen welche sich innerhalb einiger Sekunden zusammensetzten und zu zwei Augenscheinlich jungen Frauen wurden. "War ganz schön voll in der Kirche...na wenn die malhier nicht zu bruch geht." "Selbst wenn, kann mir egal sein, was für ne bedeutung haben kirchen schon wenn man nichtmal dort vor Saten sicher ist." "Du musstest ihn natürlich noch provozieren...naja was...hey moment mal wir sind nicht allein." Cathrine blickte zu Yomi, danach zu Victoria. "Sonst ist hier nie was los..."
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Straßen Tokyo´s   

Nach oben Nach unten
 
Straßen Tokyo´s
Nach oben 
Seite 2 von 3Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Alte Straßenbahn in Mannheim.
» Die Straßenbahn im alten Kreis Moers
» Straßenbahntriebwagen mit Sommerwagen entsteht Maßstab 1:24
» Tatra-Straßenbahn - "T4D" - in Dresden und der neuen Heimat
» Besuch im Straßenbahnmuseum St. Peter in Nürnberg

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Himmel und Hölle :: Tokio(Menschenwelt) :: Innenstadt-
Gehe zu: